Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Thailand

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638100

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Thailand in 3 Wochen

    Von Dschungel über Tempel bis hin zur Erholung - das vielfältige Thailand entdecken

    Thailand in 3 Wochen
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise, teilweise mit Ausflügen in einer Gruppe
    Reisedauer: 24 Tage / 23 Nächte
    Reisebeginn: montags ab Deutschland / dienstags ab Bangkok
    Reiseroute: Bangkok – River Kwai – Kanchanaburi – Sukhothai – Chiang Mai und Umgebung – Khao Sok Nationalpark – Koh Ngai - Bangkok
    Reisezeit: November - April
    Reisepreis: € 2278 p.P. bei 2 Personen

    Sie bekommen einen guten Einblick in die thailändische Geschichte und Kultur und erleben die facettenreiche Natur – natürlich auch mit ihren Inseln und Buchten. Nach ein paar Tagen im lebendigen Bangkok erleben Sie die Ruhe am River Kwai. Von hier aus machen Sie sich mit dem Zug auf in den Norden. Hier erkunden Sie die alte Königsstadt Sukhothai und Chiang Mai, die zweitgrößte Stadt des Landes. Das Berggebiet und die abgelegenen Dörfer um Chiang Mai lernen Sie bei einem abenteuerlichen Trekking kennen. Anschließend reisen Sie in den Süden, um durch den Regenwald des Khao Sok zu streifen. Am Ende Ihrer Rundreise lassen Sie auf Koh Ngai die Seele baumeln.

    Übernachtung: 21 Nächte in Stadthotels, schwimmenden Hütten, einer Gemeinschaftsunterkunft im Bergdorf, im Nachtzug, Dschungel-Lodge und Strand-Resort Komfort 1-3
    Aktivitäten: halbtägige Fahrradtour in Bangkok, Besuch des „train markets“, des Hellfire Pass Museums und der Erawan Wasserfälle, Trekking durch den Dschungel in der Umgebung von Chiang Mai jeweils mit einem Englisch sprechenden Guide, Bambusfloßfahrt, halbtägiger Kochkurs, im Khao Sok Nationalpark eine Wanderung, Boots-Safari, Kajak-Tour mit einem Englisch sprechenden Guide und eine Kanu-Fahrt, Bootsausflug auf Koh Ngai
    Transport: Flughafentransfer zum Hotel im Minibus, weitere Transfers im Minibus oder privaten Pkw, 2 Fahrten im Longtailboot, 1 Fahrt mit dem öffentlichen Bus, 1 Tageszugfahrt (2. Klasse), 1 Nachtzugfahrt (2. Klasse), 2 Inlandsflüge
    Mahlzeiten: 20 x Frühstück, 6 x Mittagessen, 5 x Abendessen, 1x Imbiss
    • internationaler Flug

    • Eintrittsgelder

    • weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Getränke während des Trekkings

    • Schlafsack, ca. 2 Euro pro Person

    • optionale Ausflüge

    • kleinere Transfers

    • Transfers von den Hotels zum Flughafen

    bangkok-grand-palace-stupa

    Ein Besuch des Königspalastes in Bangkok

    Tag 1 – Start in Europa

    Heute starten Sie Ihre Reise nach Asien. Auf Grund der Zeitverschiebung kommen Sie am nächsten Tag am internationalen Flughafen von Bangkok an.

    Tag 2 – Ankunft in Bangkok

    Am Flughafen von Bangkok angekommen werden Sie von einem Fahrer willkommen geheißen und zu Ihrem Hotel gebracht. Sie übernachten in einem komfortablen Mittelklassehotel am Fluss, nahe der beliebten Khao San Road. Die Zimmer sind klimatisiert, mit einer Minibar ausgestattet und es gibt einen Swimming Pool. Von hier aus kann man viele Sehenswürdigkeiten prima mit dem Tuk Tuk oder den Personenfähren auf dem Chao Phraya Fluss erreichen. Die quirligen Marktviertel sind ebenfalls nicht weit entfernt. Testen Sie die herrlichen thailändischen Garküchen, gönnen Sie sich eine Massage und akklimatisieren Sie sich am ersten Tag Ihres Urlaubs in Thailand.

    bangkok-fahrradtour-gruppe

    Bei einer Fahrradtour in Bangkok erkunden Sie die grüne Seite der Stadt

    Tag 3 – Fahrradfahren in Bangkok

    Heute Vormittag haben Sie Zeit, die „Stadt der Engel“ zu entdecken. Besuchen Sie verschiedene Tempel, Läden, Pagoden und lassen Sie die bunten Straßenszenen auf sich wirken. Eine Sehenswürdigkeit, die Sie keinesfalls auslassen sollten, ist der beeindruckende Grand Palace, der via Taxi oder Tuk Tuk vom Hotel einfach erreichbar ist. Es ist einer der größten Tempel-Palastkomplexe des Landes. Am Nachmittag besichtigen Sie dann Bangkok mit dem Rad. Während der Fahrradtour erkunden Sie zunächst das pulsierende Chinatown und radeln über schmale Stege durch abgelegene Gassen und zu bunten Märkten. Nachdem Sie mit dem Fahrrad im Boot den Chao Phraya Fluss überquert haben, kommt es einem so vor, als wäre man auf dem Land. Zwischen den Obstplantagen fahren Sie über schmale Wege, die zum Teil über die Khlongs (Kanäle) führen. Verkehr gibt es hier so gut wie gar nicht. Die Nacht verbringen Sie wieder im selben Hotel in Bangkok, bevor es am nächsten Tag weiter Richtung Kanchanaburi geht.

    river-kwai-trainmarket-gewuerze

    Lebhaftes Treiben auf dem „train market“

    Tag 4 – Bangkok, River Kwai und Kanchanaburi

    Frühmorgens brechen Sie in einem komfortablen Minibus mit Klimaanlage zu den Nationalparks im Gebiet des berühmten River Kwai auf. Die Fahrt geht zuerst zum lebhaften „train market“ bei Samut Songkhram. Weiter fahren Sie Richtung Kanchanaburi und besuchen nach einem kleinen Lunch das Hellfire Pass Museum. Ein sehr interessantes Museum, welches zeigt, wie die Kriegsgefangenen im Zweiten Weltkrieg behandelt wurden und unter welchen Bedingungen die Arbeiten rund um die Bahnlinie durchgeführt werden mussten. Anschließend fahren Sie mit einem Longtailboot zu den Jungle Rafts nahe Kanchanaburi. Das sind auf Bambusflößen gebaute Bungalows mitten im Dschungel auf dem River Kwai. Komplett ohne Elektrizität erhalten Sie gegen Abend eine flackernde Öllampe, mit der Sie sich zurecht finden – wir fanden das sehr romantisch. Abendessen und Frühstück sind inklusive.

    river-kwai-erawan-nationalpark-wasserfall-ebene

    Einzigartige Landschaft – die Erawan Wasserfälle bei Kanchanaburi

    Tag 5 – River Kwai, Erawan Wasserfall und Kanchanaburi

    Am nächsten Morgen fahren Sie nach einer Nacht in der romantischen Unterkunft auf dem River Kwai mit dem Boot zurück zum Pier und von hier aus mit dem Minibus weiter zum Erawan Nationalpark (vor Ort ist ein Eintritt von circa 6 Euro zu zahlen). Der Wasserfall, der sich über sieben Ebenen erstreckt, schlängelt sich zwischen der ersten und der letzten Ebene auf einer Strecke von ca. 1.500 Metern durch den Dschungel. Um den letzten Wasserfall nach 500 Metern Höhenunterschied zu erreichen muss man circa 1,5 Stunden einplanen. Der Weg ist steil, aber diejenigen, die nicht aufgeben, werden für die Mühe reichlich belohnt. Klares Wasser mit hellblauen Bassins und einem kalksteinernen Hintergrund, in den das Wasser grottenähnliche Aushöhlungen geschliffen hat. Am Mittag reisen Sie mit dem Minibus nach Nam Tok, wo Sie in die Burma Bahn umsteigen. Es ist eine landschaftlich sehr schöne Fahrt. Auf der einen Seite windet sich der Zug an markanten Felswänden vorbei und auf der anderen Seite sehen Sie den River Kwai und den Dschungel. Bevor Sie in Ihr komfortables Hotel nach Kanchanaburi gebracht werden schauen Sie sich noch die berühmte Brücke am Kwai an.

    bangkok-longtailboot-khlong

    Unterwegs auf den Khlongs in Bangkok

    Tag 6 – Von Kanchanaburi nach Bangkok

    Nach dem Frühstück reisen Sie von Kanchanaburi und der Region am River Kwai zurück nach Bangkok. Das Busticket besorgen Sie sich kostengünstig selbst vor Ort. Am einfachsten ist es, in Ihrem Hotel in Kanchanaburi nachzufragen. Die Fahrt mit dem Überlandbus dauert etwa drei Stunden. In Bangkok übernachten Sie in der Ihnen bereits bekannten Unterkunft. Je nachdem wann Sie ankommen, können Sie den Nachmittag nutzen, um weitere Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Besuchen Sie zum Beispiel den buddhistischen Tempel Wat Arun, der am Fluss gelegen ist, oder den Wat Po mit seinem riesigen liegenden Buddha – ganz in Gold. Am Abend können Sie auf der Khao San Road oder in einer der umliegenden Straßen ausgehen. Hier lässt es sich auch gut um Souvenirs feilschen.

    sukhothai-historical-park-see-steg

    Der Historische Park in Sukhothai

    Tag 7 – Mit dem Zug zur alten Königsstadt Sukhothai

    Mit dem Taxi oder Tuk Tuk reisen Sie selbst zum Bahnhof, von wo aus Sie nun in Richtung Norden reisen. Die Fahrt dauert etwa fünf Stunden, bis Sie in Phitsanulok ankommen. Sie können genau beobachten, wie sich das Landschaftsbild verändert. Sie lassen Bangkoks Hochhäuser und Wohngebiete hinter sich und tauchen immer mehr in eine grüne Landschaft ein und erkennen am Horizont die ersten Berge. Ein Fahrer erwartet Sie in Phitsanulok und bringt Sie nach Sukhothai (Fahrtzeit circa eine Stunde). Das Boutique Hotel, welches wir für Sie gefunden haben, liegt in der Nähe des Geschichtsparks, im alten Teil von Sukhothai. Das Zimmer ist im thailändischen Stil eingerichtet. Nach der Metropole Bangkok finden Sie hier eine wahre Ruheoase. Den restlichen Tag kann man entspannt am Pool ausklingen lassen und am Abend im Restaurant ein frisch zubereitetes Thai Curry genießen.

    sukhothai-historical-park-buddha-statue-saeulen

    Erkunden Sie die Tempelanlage von Sukhothai

    Tag 8 – Tempel und Entspannung in Sukhothai

    Heute haben wir nichts für Sie geplant und Sie können den Tag ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Es ist besser den Tag früh zu beginnen, um die Ruinen zu besichtigen bevor es zu warm wird. Am Haupteingang haben Sie die Möglichkeit Fahrräder zu leihen. Dies ist die einfachste Art, die Tempel zu besichtigen, da das Gelände sehr großflächig ist. Wichtig ist es Sonnenschutz, Kopfbedeckung und ausreichend Wasser dabei zu haben. Die Tempel in Sukhothai sind die bedeutungsvollsten und interessantesten, welche Thailand zu bieten hat. Im 13. und 14. Jahrhundert war Sukhothai die Hauptstadt des Königreichs. Im Umkreis von Sukhothai findet man rund 70 historische Stätten. Die Meisten sind politische und kulturelle Werke des alten Königreichs. Nach dem Besuch der Tempel ist eine Erfrischung im Pool sehr angenehm. Wir fanden es erholsam ein paar Stunden dort zu entspannen und ein gutes Buch zu lesen. Abends lohnt sich eine Tuk Tuk Fahrt nach Neu-Sukhothai, um die ausgelassene Atmosphäre und große Auswahl an Bars und Restaurants zu genießen.

    chiang-mai-bunter-tempel

    Sie besuchen auf Ihrer Rundreise die Stadt Chiang Mai mit ihren unzähligen Tempeln

    Tag 9 – Weiter in das gemütliche Chiang Mai

    Heute reise Sie mit dem Bus von Sukhothai bequem weiter Richtung Norden in die atmosphärische Stadt Chiang Mai. Hier übernachten Sie in einem komfortablen Hotel, das am Rande des Zentrums liegt und von dem aus Sie in den folgenden Tagen Ihre Erkundung der Stadt starten. Chiang Mai wird auch die kulturelle Hauptstadt des Nordens genannt und es wird Sie wenig Mühe kosten, die Tage Ihres Aufenthaltes zu füllen. Ein Tipp ist eine Unternehmung auf den Wat Phra That Doi Suthep, eine Tempelanlage nahe dem Gipfel des Berges Suthep (Doi Suthep). Der Tempel liegt über 1.600 Meter hoch und bietet einen wunderbaren Ausblick über Chiang Mai. Dieser alte Tempel ist ein Wallfahrtsort und innerhalb der Mauern des Komplexes steht ein Chedi (eine Art Pagode) mit vier prächtig dekorierten „Sonnenschirmen“ daneben. Die Höhenlage garantiert angenehm kühle Temperaturen und bei wolkenlosem Himmel auch einen tollen Ausblick auf die Stadt.

    thailand-norden-trekking-bambuswald

    Trekking durch den Bambuswald im Norden Thailands

    Tag 10 – Start des zweitägigen Trekkings

    Nach dem Frühstück beginnt Ihr zweitägiges Kultur-Trekking in die nördlichen Berggebiete. Die erste Etappe des Trekkings im Mae Wang Gebiet nimmt etwa zwei Stunden in Anspruch. Dann kommen Sie zu einem Wasserfall, wo Sie Ihr Mittagessen genießen. Zeit für eine erfrischende Runde im Pool des Wasserfalls bleibt natürlich auch. Anschließend wandern Sie weiter durch Wald und Flur und erreichen nach circa drei Stunden ein Dorf der Karen. Am Abend bereitet Ihnen Ihr Guide eine herrliche Mahlzeit zu. Gerne können Sie dabei auch behilflich sein. Sie übernachten heute ganz schlicht in einer Gemeinschaftsunterkunft im Dorf. Matratzen und Mückennetze sind vorhanden. Da es nachts in den Bergen frisch werden kann, empfehlen wir Ihnen einen Schlafsack und warme Kleidung einzupacken. Den Schlafsack können Sie in Chiang Mai ausleihen.

    chiang-mai-trekking-bambusfloss

    Lassen Sie sich auf einem Bambusfloß den Fluss abwärts treiben

    Tag 11 – Bergdorf und Floßfahrt, Aufenthalt Chiang Mai

    Nachdem Sie ausgiebig gefrühstückt haben, geht es nun auf die nächste Etappe Ihres Trekkings. Sie erreichen nach circa zwei Stunden den Fuß des Berges und machen eine erste längere Pause. Nun geht es zu einem Camp am Fluss, wo Bambusflöße bereitgestellt werden, um sich den Fluss ein Stück hinab treiben zu lassen. Um ca. 16 Uhr kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück, wo die kommenden beiden Übernachtungen für Sie eingeplant sind. Eine Dusche im Hotel haben Sie sich wohlverdient. Der perfekte Abschluss dieses Abenteuers ist aber sicherlich eine typische Thai-Massage, die Sie in Chiang Mai an vielen Stellen buchen können. Der Ablauf der Trekkingtour (Tag 10 und 11) kann wetterbedingt von der Beschreibung abweichen.

    chiang-mai-zwei-tages-trekking-markt

    Besuchen Sie eine Bunte Markthalle auf Ihrer Stadterkundung in Chiang Mai

    Tag 12 – Aufenthalt in Chiang Mai

    Chiang Mai ist eine kompakte Stadt und es ist nicht schwierig hier seinen Weg zu finden. Im Vergleich zu Bangkok herrscht eine gelassene Atmosphäre. Mieten Sie sich ein Fahrrad und machen Sie einen Ausflug in die Umgebung. Schöne Ziele sind zum Beispiel das Sonnenschirmdorf, das Elefantenwaisenhaus oder die Kunsthandwerksstätten. Aber auch in der Stadt selbst lässt sich eine schöne Fahrradtour unternehmen. Radeln Sie von Tempel zu Tempel und machen Sie  eine entspannte Pause im Nong Buak Hard Park. Gestalten Sie Ihre eigenen Touren in und um Chiang Mai. Besonders empfehlenswert ist der lebhafte Nachtmarkt an der Chang Klan Road. Dort gibt es zahlreiche bunte Stände mit allerlei Souvenirs und leckeren thailändischen Gerichten.

    koh-phi-phi-essen-nudeln

    Lassen Sie sich in die Geheimnisse der thailändischen Küche einweihen

    Tag 13 – Chiang Mai und die thailändische Küche genießen

    Wir empfehlen Ihnen am Morgen nur ein leichtes Frühstück zu sich zu nehmen, da Sie später natürlich Ihre frisch zubereiteten Gerichte auch selber kosten. Ein Fahrer holt Sie ab und bringt Sie zu einer thailändischen Wohnung, wo Sie auf die restlichen Gruppenteilnehmer treffen. Gemeinsam entscheiden Sie, welche Gerichte Sie zubereiten wollen. Gar keine so leichte Aufgabe, da sich alles köstlich anhört. Mit Ihrem thailändischen Koch fahren Sie zum lokalen Markt, um Ihre Einkaufsliste abzuarbeiten. Schon von weitem bemerken Sie die verschiedenen Gerüche in der Luft. Ihnen wird genau erklärt welche Gewürze in der thailändischen Küche verarbeitet werden und Sie haben die Möglichkeit die Zutaten nun selber frisch zu kaufen. Nach Ihrer Rückkehr vom lokalen Markt kann das Kochen beginnen. Nun bereiten Sie mit Hilfe eines thailändischen Koches Ihre selbst ausgewählten Gerichte zu. Bei unserem Kochkurs haben wir Pat Thai, echte thailändische Frühlingsrollen und frittierte Bananen gekocht. Als kleine Aufmerksamkeit bekommen Sie ein Kochbuch, um die thailändische Küche auch mit nach Hause zu nehmen. Ein Fahrer bringt Sie am Abend wieder zurück zu Ihrem Hotel

    thailand-nachtzug-saskia

    Im Nachtzug geht es auf abenteuerliche Weise in den Süden

    Tag 14 – Von Chiang Mai über Bangkok nach Surat Thani

    Heute fliegen Sie ganz bequem zurück nach Bangkok. In circa einer Stunde haben Sie die erste Etappe der Weiterreise geschafft. Anschließend fahren Sie zum Bahnhof in Bangkok, denn weiter geht es mit dem Nachtzug nach Surat Thani. Im Zug können Sie für den nächsten Morgen Ihr Frühstück bestellen (etwa 2 Euro). Später kommt der Schaffner, um Ihr Bett zu beziehen. Das Schlafen im Zug ist recht entspannt. Der Zug fährt ruhig weiter, Sie können sich in Ihrem Bett lang machen und sich in den Schlaf schaukeln lassen. Wenn Sie mit einem leichten Schlaf gesegnet sind, dann nehmen Sie das untere Bett, da hier die Bewegungen des Zuges weniger zu spüren sind. Wir finden, dass die Nachtzüge in Thailand eine gute und günstige Alternative zu Flügen und Bussen sind. Wenn Sie möchten, können wir für Sie auch gern einen Platz in der 1. Klasse des Zuges anfragen. Nehmen Sie warme Kleidung mit, da es durch die Klimaanlage im Zug kälter werden kann.

    Blick von Ihrer Lodge in den dichten Dschungel

    Dichter Dschungel und tropische Pflanzen im Khao Sok Nationalpark

    Tag 15 – Surat Thani – Khao Sok Nationalpark

    Am frühen Morgen steigen Sie am Bahnhof in Surat Thani aus. Dort werden Sie von Ihrem Guide in Empfang genommen und zu einer Dschungel Lodge am Khao Sok Nationalpark gebracht. Sie beziehen einen gemütlichen Bungalow inmitten des Dschungels. Hohe Felsen umgeben Sie und die Regenwaldgeräusche sind allgegenwärtig. Der Rest des Morgens steht Ihnen zur freien Verfügung. Nachdem Sie sich beim Lunch gestärkt haben, steht eine Kanufahrt über einen der Lodge nahe gelegenen Fluss an. Während der Tour durch den tropischen Regenwald erleben Sie die typische Flora und Fauna der Region. Nachmittags kehren Sie zur Dschungel Lodge zurück. So bleibt noch etwas Zeit um die Eindrücke der Kanufahrt zu verarbeiten. Das gemütliche Restaurant der Lodge lädt abends zum Verweilen ein.

    Begegnung mit exotischen Tieren im Khao Sok

    Freche Äffchen im Khao Sok Nationalpark

    Tag 16 – Den Regenwald erkunden

    Morgens werden Sie von den Geräuschen des Dschungels geweckt. Vom Frühstück gestärkt machen Sie sich zu Fuß auf, um im Dschungel Affen und andere Regenwaldbewohner zu entdecken. Zwischendurch machen Sie eine Pause für einen Lunch. Wenn Sie nach der Wanderung wieder an Ihrer Unterkunft ankommen, können Sie den Rest des Tages noch nach eigenem Ermessen gestalten. Entspannen Sie auf Ihrer Terrasse und genießen Sie die üppige Dschungelkulisse. Wenn Sie noch etwas aktiv sein möchten, können Sie sich für den Nachmittag einen weiteren Ausflug buchen oder sich ein Fahrrad ausleihen, um die Umgebung ein wenig kennen zu lernen.

    Entspannung pur im Dschungel

    Schwimmende Bungalows auf dem Racha Praba See im Khao Sok Nationalpark

    Tag 17 – Schwimmende Häuser im Khao Sok

    Nach dem Frühstück werden Sie zum Cheow Lan See gebracht. Umringt von spektakulären Felsen fahren Sie mit dem Boot über den Stausee. Sobald Sie bei den schwimmenden Unterkünften angekommen sind, beziehen Sie Ihren kleinen Bungalow. Sie unternehmen von hier aus gemeinsam mit Ihrem Guide eine Wanderung durch den dichten Dschungel, vorbei an Bambussprösslingen und eindrucksvollen Bäumen. Mit einem zufriedenen Gefühl erreichen Sie am Nachmittag wieder Ihr schwimmendes Häuschen. Wagen Sie einen erfrischenden Sprung in den See oder entspannen Sie auf der Veranda. Die schwimmenden Unterkünfte sind mit einer Matratze ausgestattet. Der See ist ihr Bad und eine Toilette nach europäischen Vorstellungen finden Sie in einem kleinen, separaten Häuschen. Am Abend wird für Sie eine herrliche Mahlzeit bereitet. Unter dem leuchtenden Sternenhimmel und mit den Lauten der Tiere im Hintergrund ist der Ausflug für uns ein echtes Dschungelerlebnis und bis heute unvergesslich. Der Ablauf des Programms der Tage 15 -17 kann witterungsbedingt abweichen.

    koh-ngai-ausflug

    Per Longtailboot auf dem Weg zu den Inseln

    Tag 18 – Khao Sok – Trang – Koh Ngai

    Nach einer Dschungelsafari auf dem Longtailboot verlassen Sie gegen Mittag den Khao Sok Nationalpark. Wir regeln für Sie einen Transfer über Surat Thani nach Trang. In circa vier Stunden reisen Sie zum südlichsten Punkt Ihrer Thailandreise. Unterwegs können Sie auch kurz anhalten, um eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken. Sie werden am Pak Meng Pier abgesetzt und nehmen von hier aus dann eigenständig ein Longtailboot zur Insel Koh Hai (auch als Koh Ngai bekannt). Sie übernachten in gemütlichen Bungalows in einer freundlichen Anlage. Ihre Unterkunft liegt am Strand und Sie haben die Möglichkeit auf Ihrer eigenen Terrasse die herrliche Ruhe zu genießen. Diese Unterkunft haben wir ausgewählt, da Sie hier einen weißen Sandstrand haben, den Sie nicht überall auf der Insel finden.

    koh-ngai-cocktail-bar-blume

    Mit einem Cocktail in der Hand die Sonne genießen

    Tag 19 und 21 – Entspannt auf Koh Ngai

    Die nächsten beiden Tage können Sie frei gestalten. Genießen Sie die unbekümmerte Atmosphäre in der Bucht, das Rauschen des Meeres und legen Sie einfach die Beine hoch. Oder leihen Sie sich eine Schnorchelausrüstung aus und erforschen Sie die bunte Unterwasserwelt direkt vor der Haustür. Die Wassertemperaturen liegen bei circa 27 Grad, sodass Sie auch morgens schon schwimmen gehen können. Sie können sich auch mit ein paar anderen Reisenden ein Boot für einen Schnorchelausflug zu den Inseln weiter draußen im Meer chartern. Wenn Sie noch nie geschnorchelt sind, werden Sie erstaunt sein, welche Pracht unter Wasser auf Sie wartet. Die farbenreichen Fische kombiniert mit der Ruhe machen dies zu einer tollen Erfahrung. Passen Sie auf, dass Sie sich keinen Sonnenbrand holen – es ist ratsam auch beim Schnorcheln ein T-Shirt zu tragen.

    chiang-mai-garkueche-maedchen

    Leckere Gerichte an einem Straßenstand probieren

    Tag 22 – Rückkehr nach Bangkok

    Nach dem Frühstück reisen Sie von Koh Ngai ab. Sie nehmen selbst ein Boot zurück zum Festland. Wir organisieren dann einen Transfer für Sie vom Pak Meng Pier nach Krabi, von wo aus Sie nach Bangkok fliegen. Hier verbringen Sie noch eine letzte Nacht.

    Tag 23 und 24 – Ende Ihrer Rundreise und Heimreise

    Nach einem letzten Frühstück in der Metropole endet Ihr Thailand Urlaub. Einige Flüge starten tagsüber, die meisten jedoch erst am Abend und landen dann am nächsten Morgen in Europa. Sie haben dann noch den Tag über Zeit durch Bangkok zu schlendern, einzukaufen und eine letzte Thai-Massage zu genießen. Gerne können Sie auch Ihren Inselaufenthalt noch verlängern oder eine weitere Insel besuchen und ein Inselhüpfen durch Thailand machen.

    Beste Reisezeit?

    Regen ist natürlich nie auszuschließen, trotzdem eignet sich die Zeit zwischen November und einschließlich April am besten für diese Rundreise. Von Mai bis Oktober fällt am meisten Niederschlag, wo es meistens einige Stunden am Nachmittag regnet. Je nach Ihrer Reisezeit können wir Ihnen statt Koh Ngai auch eine oder mehrere Inseln an der Südostküste Thailands einplanen, damit Sie dem Regen ausweichen. Unsere erfahrenen Thailand Spezialisten beraten Sie gerne bei der Planung.