Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Thailand

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638100

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Thailand in 2 Wochen

    Vielseitig und faszinierend: Zentral-, Nord- und Südthailand

    Thailand in 2 Wochen
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise, teilweise mit Ausflügen in einer Gruppe
    Reisedauer: 15 Tage / 14 Nächte
    Reisebeginn: sonntags und dienstags ab Bangkok
    Reiseroute: Bangkok – River Kwai – Kanchanaburi – Chiang Mai und Umgebung – Koh Samui
    Reisezeit: Januar - Oktober
    Reisepreis: € 976 p.P. bei 2 Personen
    Am Seitenende finden Sie Informationen zu unserer Komfort-Variante

    Sie landen in der quirligen Hauptstadt Bangkok. Erkunden Sie die glitzernden Palastanlagen und Tempel entlang des Chao Phraya Flusses und schlendern Sie über die Khao San Road. Mitten im Naturgebiet des River Kwai schlafen Sie in einem schwimmenden Häuschen auf dem Fluss. Sie wandern zu den Erawan Wasserfällen und statten der alten Königsstadt Ayutthaya einen Kurzbesuch ab. Mit dem Nachtzug reisen Sie anschließend weiter in den Norden. Dort erleben Sie die charismatische Provinzhauptstadt Chiang Mai und trekken durch die grüne Berglandschaft. Zum Abschluss Ihrer Reise geht es an die weißen Strände von Koh Samui, einer Insel im Süden Thailands.

    Übernachtung: 12 Nächte in gemütlichen Hotels, in einer schwimmenden Hütte, im Bergdorf und im Nachtzug Komfort 1-2
    Aktivitäten: Besuch des „train markets“, des Hellfire Pass Museums und der Erawan Wasserfälle mit einem Englisch sprechenden Guide, Trekking durch den Dschungel in der Umgebung von Chiang Mai mit einem Englisch sprechenden Guide, Bambusfloßfahrt
    Transport: Flughafentransfer zum Hotel im Minibus, weitere Transfers im Minibus, 1 Fahrt im Longtailboot, Burmabahn und Bambusfloß, 2 Nachtzugfahrten (2. Klasse), 1 Fährfahrt, 1 Inlandsflug
    Mahlzeiten: 10 x Frühstück, 4 x Mittagessen, 2 x Abendessen
    • internationaler Flug

    • Eintrittsgelder

    • Getränke während des Trekkings

    • Schlafsack, ca. 2 Euro pro Person

    • weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • kleinere Transfers

    • Transfer vom Hotel zum Flughafen

    bangkok-koenigspalast-waechter-figuren

    Figuren im Königspalast in Bangkok

    Tag 1 – Start in Deutschland – Bangkok

    Die meisten Flüge nach Asien starten am späten Nachmittag in Europa. Ihr internationaler Flug nach Bangkok geht dann über Nacht, sodass Sie am Morgen in der Metropole ankommen.

    Tag 2 – Landung in Bangkok

    Am Flughafen werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht, das mit vielen Details geschmückt ist. Es liegt zentral und Sie können die lebhafte Khao San Road schnell erreichen. Das Frühstück ist natürlich inbegriffen. Ihr geräumiges Zimmer ist klimatisiert. Nachdem Sie im Hotel eingecheckt haben, können Sie sich bei einer Dusche erfrischen. Wir haben für heute nichts geplant und Sie können sich langsam akklimatisieren. Probieren Sie einen herrlichen thailändischen Fruchtsaft und machen Sie eine erste kurze Stadterkundung. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind schnell mit dem Tuk Tuk oder Expressboot zu erreichen. Auch die bekannten Marktviertel liegen in der direkten Umgebung.

    Mit dem Tuk Tuk lässt sich die Hautstadt am besten erkunden

    Tag 3 – Bangkok – Erkundung

    Heute haben Sie die Zeit in der „Stadt der Engel“ die vielen Tempel, Pagoden und Straßenbilder zu entdecken. Unserer Meinung nach darf man den Grand Palace nicht auslassen – der große Palast und die Staatsresidenz des angebeteten thailändischen Königs Bhumibol. Reisen Sie mit dem (Wasser-)Taxi dorthin oder gehen Sie zu Fuß. Auch der buddhistische Tempel Wat Arun am Fluss und die schmalen Gassen des schwindelerregenden, aber immer lebhaften Chinatowns, gehören zu Ihrem Programm. Nehmen Sie bei einem Teller chinesischer Nudeln das Straßenleben in sich auf, verlassen Sie dann langsam mental die westliche Umgebung und genießen Sie in den kommenden zwei Wochen alle typisch thailändischen Eindrücke und Landschaften. Bummeln können Sie in Bangkok zu Genüge (Seide, Schmuck), aber Sie können auch warten bis Chiang Mai, wo der Nachtbasar eine sehr große Auswahl bietet.

    river-kwai-kanchanaburi-bruecke-kwai-zug-nah

    Fahrt über die berühmte Brücke am Kwai

    Tag 4 – Mit der Burma Bahn zum Kwai Fluss

    Sie werden frühmorgens abgeholt und brechen mit dem klimatisierten Minibus und einem englischsprachigen Guide Richtung Kwai Fluss auf. Bei dem lebhaften „train market“ steigen Sie für eine Weile aus und sehen, wie die Händler schnell die Schienen räumen, wenn der Zug sich nähert. Danach reisen Sie weiter Richtung River Kwai und haben ein kurzes Lunch bevor Sie das Hellfire Pass Museum besuchen und dort mehr über über die Kriegsgefangenen im Zweiten Weltkrieg erfahren. Anschließend bringt Sie ein Longtailboot über den Kwai Fluss in den Dschungel. Nach circa 40 Minuten Fahrt legen Sie bei schwimmenden Bambusbungalows auf dem Fluss an. Sie haben ein eigenes Zimmer mit Schwimmpier und einer gemütlichen Hängematte auf der Veranda. Das Wasser des Flusses wird als sicher fürs Schwimmen betrachtet, aber passen Sie auf die Strömung auf. Es gibt keine Elektrizität und abends spenden atmosphärische Öllampen Licht. Ein ausgedehntes Dinner an langen Tischen ist inbegriffen.

    river-kwai-erawan-wasserfaelle-schwimmen

    Erfrischung bei den Erawan Wasserfällen

    Tag 5 – River Kwai und Kanchanaburi

    Nach Ihrer Übernachtung im romantischen Floatel nehmen Sie das Longtailboot zur Weiterreise. Sie fahren mit dem Minibus in einer Stunde zu den Erawan Wasserfällen (Eintritt circa 6 Euro vor Ort zu zahlen). Der Wasserfall hat sieben Ebenen, wobei man von der ersten bis zur letzten Ebene eine Strecke von 1.500 Metern bergauf zu bewältigen hat. Es dauert etwa 1,5 Stunden um den höchsten Wasserfall zu erreichen, je nachdem wie schnell Sie laufen. Ihre Mühe wird durch eine märchenhafte Umgebung belohnt: funkelndes Wasser in hellblauen Becken und Kreidefelsen, in die grottenähnliche Aussparungen geschliffen wurden. Sie haben hier etwa drei Stunden Zeit. Nach diesem sportlichen, vielleicht aber auch erfrischenden Erlebnis, fahren Sie weiter nach Nam Tok, wo Sie ein Stück mit der berühmten Burma Bahn fahren. Auf dem Tagesprogramm steht außerdem ein Besuch der berühmten „Brücke am Kwai“. Anschließend setzt Ihr Guide Sie an Ihrem komfortablen Hotel mit Swimming Pool bei Kanchanaburi ab, wo Sie den Abend genießen können.

    ayutthaya-tempel-eingang

    Besuch der Tempelanlagen in Ayutthaya

    Tag 6 – Kanchanaburi – Ayutthaya – Chiang Mai

    Heute Morgen regeln wir einen Transfer mit Minibus, ohne Guide, nach Ayutthaya. Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und kommen etwa zwei Stunden später in Ayutthaya an. Ein netter Chauffeur setzt Sie am Bahnhof ab. Sie haben die Möglichkeit Ihr Gepäck in Schließfächern zu verstauen. Den Mittag haben Sie Zeit selbst auf Erkundungstour zu gehen. Besuchen Sie den „Schwimmenden Markt“ oder erkunden Sie die Tempelanlagen mit einem Tuk Tuk. Die Bekanntesten sind der Wat Phra Si Samphet, Wat Mahatat und der Wat Mongkul Bophit. Gegen Abend begeben Sie sich in Eigenregie zurück zum Bahnhof und holen Ihr Gepäck ab. Wir reservieren im Nachtzug nach Chiang Mai ein Bett für Sie. Sie schlafen komfortabel (der Zug schaukelt und fährt nicht allzu schnell) und Sie können im Restaurantwagen zu Abend essen – kurzum eine der tollsten Varianten, um nach Chiang Mai zu reisen.

    chiang-mai-tempel

    Chiang Mai – die Perle des Nordens

    Tag 7 – Ankunft in Chiang Mai

    Am Morgen des heutigen Tages kommen Sie mit dem Nachtzug in Chiang Mai an. In Eigenregie fahren Sie dann zu Ihrem Hotel, welches zentral gelegen ist. Chiang Mai ist das kulturelle Zentrum des Nordens von Thailand. In der kompakten Altstadt kann man sehr gut Kunsthandwerk und Souvenirs einkaufen; auch den Nachtmarkt sollte man mal besucht haben. Mehr Infos über diese Stadt finden Sie auf der Seite Die Stadt Chiang Mai. Man findet sich in Chiang Mai gut zurecht. So kann man sich ein Fahrrad mieten und die Stadt und die Umgebung erkunden. Empfehlenswert ist ein Ausflug zum Wat Phra That Doi Suthep, ein Tempel nahe der Bergspitze des Berges Suthep (Doi Suthep). In diesem Pilgerort ist es wegen seiner Höhenlage immer angenehm kühl und – wenn die Wolken es zulassen – haben Sie einen fantastischen Blick auf die Stadt. Dies war ein Höhepunkt unserer eigenen Reise nach Thailand. Sie übernachten in einem gemütlichen Hotel mit Pool und nahe der Altstadt.

    chiang-mai-trekking-wasserfall-lydia

    Abkühlung am Wasserfall während des Trekkings

    Tag 8 – Ihr Trekking im Norden Thailands

    Heute startet das kompakte Trekking in die nördlichen Berggebiete. Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und zum Startpunkt des Trekkings gebracht, welcher im Mae Wang Gebiet im Süden von Chiang Mai liegt. Die erste Etappe des Trekkings dauert circa zwei Stunden. Dann erreichen Sie einen Wasserfall, wo Sie ein kleines Mittagessen einnehmen. Weiterhin können Sie sich im Pool des Wasserfalls erfrischen. Nach diesem Lunch geht es weiter mit einem circa zwei- bis dreistündigen Trekking durch die Hügel und Wälder zum Dorf der Karen. Der Guide wird Ihnen heute Abend eine herrliche Mahlzeit zubereiten. Die Nacht verbringen Sie, gemeinsam mit den anderen Reisenden, in einfachen Hütten. Diese Gemeinschaftsunterkünfte sind mit Matratzen und Mückennetzen ausgestattet.

    chiang-mai-trekking-reisernte-frau

    Eine Frau bei der Reisernte in der Bergregion um Chiang Mai

    Tag 9 – Bergdorf, Raften – zurück nach Chiang Mai

    Nach dem Frühstück geht es gestärkt zur nächsten Etappe des Trekkings. Nach circa zwei Stunden sind Sie wieder am Fuße des Berges angelangt und können noch einmal kurz verschnaufen. Nach diesem Ausflug, geht es mit Bambusflößen ein Stück den Fluss hinab. Gegen 16:00 Uhr kommen Sie wieder in Ihrem Hotel in Chiang Mai an, wo Sie noch eine Nacht verbringen. Der genaue Ablauf der Tour (Tag 9 und 10) kann witterungsbedingt von der Beschreibung etwas abweichen. Lesen Sie sich die Informationen hierzu bei dem Baustein „Dschungelpfad zum Bergdorf“ durch.

    thailand-markt-chilli

    Ein letzter Marktbesuch in Chiang Mai

    Tag 10 – Chiang Mai – Bangkok – Surat Thani

    Nutzen Sie Ihre restliche Zeit in Chiang Mai, um am Pool Ihres Hotel zu entspannen oder noch einmal über den Markt zu schlendern. Im Laufe des Tages reisen Sie in Eigenregie zum Flughafen, um Ihren Flug nach Bangkok zu nehmen. Organisieren Sie sich selbst direkt nach Ankunft in Bangkok ein Taxi zum Bahnhof Hualamphong (etwa 10 Euro). Das Verkehrsaufkommen in Bangkok ist groß, daher sollten Sie sich nicht zu lange am Flughafen aufhalten und dort zum Beispiel noch Essen gehen. Das können Sie besser machen, wenn Sie am Bahnhof angekommen sind. Außerdem ist es nett bei den zahllosen Lädchen in der großen Bahnhofshalle Snacks und Getränke auf Vorrat zu kaufen. Anschließend steigen Sie in den Nachtzug nach Surat Thani im Süden von Thailand. Nachtzüge sind ein typisch thailändisches Transportmittel und eine Fahrt darf beim Reisen in Thailand einfach nicht fehlen. Nehmen Sie warme Kleidung mit, da es durch die Klimaanlage im Zug kälter werden kann.

    strand-insel-sonnenuntergang-westkueste

    Romantische Sonnenuntergänge am Strand

    Tag 11 – Ankunft auf Koh Samui

    Nach einer hoffentlich erholsamen Nacht erreichen Sie am nächsten Morgen Surat Thani. Bei Ankunft des Zuges steht ein Minibus für Sie bereit, der Sie zur Fähre nach Koh Samui im südöstlichen Golf von Thailand bringt. Bei Ihrer Ankunft auf Koh Samui kommt wahres Urlaubsgefühl auf. Nehmen Sie sich am Pier zunächst in Eigenregie ein Taxi zu Ihrer Unterkunft. Wir haben für Sie nette Resorts an den ruhigen Stränden Mae Nam und Bophut im Norden der Insel ausgesucht. Hier wartet ein gemütlicher Bungalow im Thai-Stil eingerichtet, mit Klimaanlage und in einem tropischen Garten gelegen auf Sie. Das Resort hat einen Pool – so können Sie aussuchen ob Sie sich erstmal in die Wellen des Meeres werfen oder eine erfrischende Runde im Pool drehen. Hier verweilen Sie die letzten Tage Ihrer Reise und das große Entspannen kann losgehen.

    koh-samui-standardhotel-strand

    Verbringen Sie die Tage auf Koh Samui entspannt am Strand

    Tag 12 und 13 – Koh Samui erkunden und genießen

    Es ist wirklich traumhaft den Tag mit einem ausgedehnten Frühstück am Strand zu beginnen. Die nächsten Tage können Sie herrlich entspannt am Strand verbringen. Haben Sie Lust auf etwas Aktion, empfehlen wir Ihnen einen der vielen Ausflüge zu den umliegenden „Bounty Inselchen“. Auch eine Kanu- oder Schnorcheltour gehören mit zum Angebot. Sind Sie Taucher? In dieser Region werden schon mal Wale oder Walhaie gesichtet. Insgesamt herrscht hier eine entspannte Atmosphäre und die Insel bietet Ihnen viel Abwechslung. Das „Hinterland“ von Koh Samui liefert ein vielfältiges Angebot: viele nette Restaurants, Wasserfälle und andere Attraktionen wie zum Beispiel Tempel und Buddhas. Wenn es dunkel genug ist, lassen thailändische Verkäufer für einen kleinen Betrag einen enormen Lampion mit Kerzen in die Luft steigen. Besonders bei einem romantischen Strandspaziergang schön zu sehen und sicher ein besonderes Erlebnis Ihres Thailand Urlaubs.

    thailand-obstverkaeuferin

    Probieren Sie das frische Obst an den Straßenständen

    Tag 14 und 15 – Rückkehr aus dem Tropenparadies

    Heute heißt es Abschied nehmen von Koh Samui. Im Laufe des Tages begeben Sie sich in Eigenregie zum kleinen Flughafen der Insel. Von hier fliegen Sie zurück nach Europa, wo Sie am nächsten Morgen landen. Gerne können Sie Ihren Aufenthalt auf Koh Samui auch verlängern.

    Wann reisen?

    Obwohl Regen nie auszuschließen ist, ist Mitte/ Ende Dezember bis einschließlich April die beste Zeit im Jahr, um diese Rundreise durch Thailand zu machen. Von Mai bis August ist das Wetter auch meistens gut, obwohl es regelmäßig etwas regnet. Von September bis November ist die Chance auf Regenfälle größer, aber meistens handelt es sich dann nur um ein paar Stunden am Ende des Tages. Von November bis Ende Dezember empfehlen wir das Strandziel auf den Südwesten zu verlagern.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Thailand in 2 Wochen - Komfort

    Abwechslungsreiche Rundreise durch Thailand in komfortablen Unterkünften.

    Reisekosten: € 1378 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: 12 Nächte in komfortablen Hotels, einer schwimmenden Hütte, im Bergdorf und im Nachtzug, Besuch der River Kwai Region, Trekking und Floßfahrt in der Umgebung von Chiang Mai mit einem Englisch sprechenden Guide, Flughafentransfer zum Hotel, 1 Nachtzugfahrt (2. Klasse), 1 Inlandsflug, 11 x Frühstück, 4 x Mittagessen, 2 x Abendessen

    Wenn Sie während Ihrer Thailand Reise mehr Komfort wünschen, dann empfehlen wir Ihnen diese Variante. In Bangkok, Chiang Mai und Koh Samui schlafen Sie jeweils in unseren komfortableren Unterkünften. Ihr Hotel in Bangkok liegt in der Nähe des Chao Phraya Flusses und Sie können hier direkt auf eine Fähre zum Grand Palace oder Wat Arun steigen. In Chiang Mai schlafen Sie in einem Hotel im Thai-Stil. Das Hotel hat einen Swimming Pool und Sie sind zentrumsnah innerhalb der Stadtmauern untergebracht.

    Das komfortable Hotel auf Koh Samui liegt am belebten Sandstrand von Lamai. Auch hier gibt es einen einladenden Hotelpool, der Ihnen jederzeit zur Verfügung steht. Statt mit einem kostengünstigen Flug und Nachtzug reisen Sie schnell und bequem mit einem Flug mit Bangkok Airways von Chiang Mai nach Koh Samui. Der Direktflug ist zwar etwas teurer, aber wir finden es angenehm noch am gleichen Tag die Füße in den Sand zu stecken und das Abendessen am Strand mit dem Meeresrauschen im Hintergrund zu genießen.
    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    Thailand in 2 Wochen
    Thailand in 2 Wochen - Komfort
    x