Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Die Khao Sam Roi Yot Höhle

    Auf Safari zwischen Hua Hin und Pranburi

    An den Stränden von Pranburi entspannen und artenreiche Nationalparks erkunden

    • Keyfacts
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Kleingruppe
    Reisedauer: 4 Tage / 3 Nächte
    Reiseroute: Bangkok - WFFT - Pranburi - Kui Buri - Khao Sam Roi Yot
    Reisepreis: € 638 p.P. bei 2 Personen (Pranburi)
    € 573 p.P. bei 2 Personen (Hua Hin)
    Optionen: Am Seitenende finden Sie Informationen zu unserer Unterkunft in Hua Hin
    Highlights: Besuch der Wildlife Friends Foundation
    Den Dschungel nach wild lebenden Elefanten durchstreifen
    Die imposante Phraya Nakhon Höhle erkunden
    Übernachtung am Strand von Pranburi

    Nur wenige Kilometer südlich des bekannten Badeortes Hua Hin haben wir das idyllische Stranddorf Pranburi für Sie entdeckt. In der Umgebung befinden sich einige Nationalparks, die kaum von Touristen besucht werden. Im Kui Buri durchstreifen Sie den Dschungel auf der Suche nach wild lebenden Elefanten. Neben den grauen Dickhäutern leben hier Wasserbüffel, Nashornvögel und einige Affenarten. Im Khao Sam Roi Yot-Nationalpark, der nur per Longtailboot erreichbar ist, erkunden Sie die imposante Phraya Nakhon Höhle. Eine besondere Übernachtung ermöglicht zu Beginn die Wildlife Friends Foundation Thailand: Auge in Auge mit einer Elefantenherde.

    Übernachtung: 1 Nacht in einem Bungalow im WFFT Komfort 2-3
    2 Nächte in einem komfortablem Bungalow-Resort mit klimatisierten Zimmern und Pool in Pranburi
    Aktivitäten: Programm in der Wildlife Friends Foundation in einer Gruppe (max. 10-15 Personen)
    Elefantensafari im Kui Buri Nationalpark in einer Gruppe (max. 12 Personen)
    Besuch des Sam Roi Yot Nationalparks mit Bootfahrt und Besichtigung der Phraya Nakhon Höhle in einer Gruppe (max. 12 Personen)
    Transport: Transfers im klimatisierten Minivan
    Fahrt im Boot während der Ausflüge
    Mahlzeiten: 3x Frühstück
    2x Mittagessen
    1x Abendessen
    • weitere Mahlzeiten und Getränke

    • Trinkgelder

    • Weitertransfer von Pranburi

    Reisespezialistin Franziska bei der Elefantenfütterung in der WFFT

    Erleben Sie Tiere aus nächster Nähe in der Wildlife Friends Foundation

    Tag 1 – Besuch der Wildlife Friends Foundation in der Nähe von Pranburi

    Von Bangkok aus brechen Sie mit Ihrem privaten Fahrer auf in Richtung Süden. Nach circa 2½ Stunden verlassen Sie die Hauptstraße und gelangen durch eine ländliche Region zur Wildlife Friends Foundation (WFFT). Hier werden Tiere aufgenommen und gepflegt, die entgegen ihrer Natur als Haustiere gehalten oder als touristische Attraktionen genutzt wurden. Viele freiwillige Helfer kümmern sich um die Tiere, um diese langfristig wieder auszuwildern oder ihnen zumindest ein angenehmeres Leben zu ermöglichen. Bei einem geführten Rundgang entlang der unzähligen Außengehege erfahren Sie mehr über die einzelnen Tiere und ihre Vergangenheit. Nach dem Mittagessen machen Sie einen Spaziergang mit einem der Elefanten und füttern und duschen ihn. Sie können auch die freiwilligen Helfer bei der Futterverteilung für die Affen, Bären und anderen Tiere unterstützen. Sie übernachten in einem komfortablen, klimatisierten Bungalow mit modernem Bad und Terrasse oder Balkon innerhalb der Foundation, direkt neben einem riesigen Außengehege für die Elefanten. So können Sie die Tiere auch in den Abendstunden aus nächster Nähe beobachten.

    Eine Elefantenherde im Kui Buri Nationalpark

    Elefanten in Sicht im Kui Buri Nationalpark

    Tag 2 – Bei den wilden Elefanten im Kui Buri Nationalpark

    Eine erhöhte Chance auf Begegnungen mit Elefanten bietet der Kui Buri Nationalpark im Süden von Pranburi. Hier leben – neben Sambar-Hirschen, Tapiren und Nashornvögeln – Bären, Leoparden und Tiger in freier Wildbahn. Bekannt ist der Park aber für seine großen Herden von Wasserbüffeln und Elefanten. Auf der ständigen Suche nach Futter wandern die Dickhäuter bis zu 16 Stunden durch den Dschungel. Der Park ist ihr Revier: Überall sehen Sie umgedrückte Bäume, abgerissene Äste und abgeschrubbte Rinden. Zusammen mit Ihrem Guide und einem Ranger halten Sie in den weitläufigen Ebenen Ausschau nach den Herden. Speziell am späten Nachmittag kommen die Elefanten aus dem Dickicht, um zu grasen und sich an den Wasserlöchern des Parks zu erfrischen. Nun ist die beste Zeit für Fotos. Genießen Sie diese magischen Momente bevor die grauen Riesen wieder im dichten Gehölz des Parks verschwinden. Die Nacht verbringen Sie in einem kleinen, idyllischen Strandhotel mit komfortabel eingerichteten Zimmern in Pranburi, etwas südlich von Hua Hin. Vom Restaurant aus haben Sie einen tollen Blick über das Meer.

    Höhle im Sam Roi Yot Nationalpark

    Malerisch fällt das Licht auf den Höhlentempel

    Tag 3 – Erkundung der Phraya Nakhon Höhle

    Nachdem Sie in Ruhe gefrühstückt haben, machen Sie sich von Pranburi auf in Richtung Süden. Dort liegt, direkt an der Küste, der Khao Sam Roi Yot Nationalpark. Dieser kann nur zu Fuß oder mit dem Boot erreicht werden. Wir haben für Sie die weitaus weniger anstrengende Variante mit dem Longtailboot eingeplant. In wenigen Minuten umfahren Sie einen Felsvorsprung und erreichen dahinter einen schneeweißen Puderzuckerstrand, gesäumt von schattenspendenden Bäumen. Von hier aus erklimmen Sie einen der insgesamt 300 beeindruckenden Kalksteinberge. Oben angekommen, beginnt der direkte Abstieg in die Phraya Nakhon Höhle. Diese hat ein großes Loch, das dem Sonnenlicht Einlass gewährt, und so zu einem fast magischen Naturschauspiel einlädt. Inmitten des von Sonne beschienenen Bereichs steht ein zu Ehren des Königs errichteter, kleiner Tempel. Genießen Sie die besondere Atmosphäre bevor Sie den Rückweg antreten. Zurück in Pranburi können Sie sich beim Mittagessen stärken und im Schatten der Palmen am Strand ein wenig entspannen.

    Viel entspannter als in Hua Hin: Strand in Pranburi

    Entspannen Sie am weiten Strand von Pranburi

    Tag 4 – Weiterreise

    Nach dem Frühstück – Meerblick inklusive – verlassen Sie das beschauliche Pranburi und kehren entweder vorbei an Hua Hin nach Bangkok zurück oder setzen Ihre Reise weiter fort gen Süden.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Auf Safari zwischen Hua Hin und Pranburi - Standard

    Alternativ können Sie die Nächte am Strand auch in dem bekannten Ferienort Hua Hin verbringen.

    Reisekosten: € 573 p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: 1 Nacht in einem Bungalow im WFFT, 2 Nächte in einem gemütlichen Hotel mit klimatisierten Zimmern und Pool in Hua Hin, 3x Frühstück, 2x Mittagessen, 1x Abendessen, Programm in der Wildlife Friends Foundation in einer Gruppe (max. 10-15 Personen), Elefantensafari im Kui Buri Nationalpark in einer Gruppe (max. 12 Personen), Besuch des Sam Roi Yot Nationalparks mit Bootfahrt und Besichtigung der Phraya Nakhon Höhle in einer Gruppe (max. 12 Personen), Transfer während der Tour im klimatisierten Minibus mit Englisch sprechendem Guide

    Hier haben wir ein kleines, authentisches Hotel direkt am feinsandigen Strand gefunden. Während zahlreiche Restaurants und Märkte in unmittelbarer Umgebung zu einem abendlichen Spaziergang einladen, bietet das Hotel Ruhe und eine gemütliche Atmosphäre zur Entspannung. Die klimatisierten Bungalows verteilen sich in der grünen Gartenanlage, an deren Ende ein Pool mit Blick aufs Meer zum Erfrischen einlädt.

    Optionale Verlängerung: Auf Safari im Kaeng Krachan Nationalpark

    Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Pranburi um eine weitere Nacht und besuchen Sie zusätzlich bereits am zweiten Tag dieses Bausteins einen der größten Nationalparks Thailands – den Kaeng Krachan.

    Reisekosten: € 853 p.P. bei 2 Personen (Nov - Jul)
    Leistungen: 1 Nacht im WFFT, 3 Nächte in Pranburi, Besuch der Wildlife Friends Foundation, Besuch des Sam Roi Yot Nationalparks mit Bootfahrt und Besichtigung der Phraya Nakhon Höhle, Elefantensafari im Kui Buri Nationalpark, Safari mit Wanderung und Bootsfahrt im Kaeng Krachan Nationalpark, Abendessen an Tag 1, Mittagessen an Tag 1, 2 und 4, Frühstück an Tag 2, 3, 4 und 5

    Der Großteil des hügeligen Parks, der speziell bei Vogelbeobachtern beliebt ist, ist mit tropischem Regenwald bedeckt. Er beheimatet zudem diverse Affenarten, Elefanten und sogar Bären. Auf einer geführten Wanderung erkunden Sie auf Elefantenpfaden den dichten Dschungel und begeben sich auf die Suche nach dessen Bewohnern.

    Bei meinem Besuch bin ich zahlreichen, neugierigen Makaken begegnet, die mich aus sicherer Höhe beobachtet haben. Weiter oben in den Baumwipfeln schwangen ein paar Gibbons von Ast zu Ast. Begleitet wurde ich von tausenden bunten Schmetterlingen. Das wirkliche Safari-Gefühl kam in dem Moment auf, als mein Guide und ich im dichten Regenwald einen Elefanten bemerkten, der nur wenige Meter von uns entfernt seinen Magen mit Bambusgräsern füllte. Beim Mittagessen können Sie Ihre Dschungel-Erlebnisse Revue passieren lassen. Am Nachmittag besuchen Sie mit einem Longtailboot eine Affenhorde, die auf einer der Inseln im Stausee des Nationalparks lebt. Anschließend werden Sie zu Ihrem Hotel in Pranburi gebracht.
    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Auf Safari zwischen Hua Hin und Pranburi
    Auf Safari zwischen Hua Hin und Pranburi - Standard
    Optionale Verlängerung: Auf Safari im Kaeng Krachan Nationalpark
    x