Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Elefanten in Thailand im Elephant Valley beobachten

    Elefanten in Thailand – Volunteer Projekt

    Freiwilligenarbeit bei Elefanten in Thailand

    • Keyfacts
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Kleingruppe
    Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
    Reiseroute: Chiang Rai - Elephant Valley
    Reisepreis: € 185 p.P. bei 2 Personen
    Highlights: Den Schutz der Elefanten unterstützen
    Elefanten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten
    Als freiwilliger Helfer mit anpacken

    Vor den Toren der Stadt Chiang Rai ist im Jahr 2016 das Elephant Valley entstanden. Das Ziel des Schutzzentrums ist, die dort aufgenommenen Elefanten physisch und mental zu heilen und diese im besten Fall wieder auszuwildern. Im Zentrum gibt einige feste Mitarbeiter, die tagtäglich daran arbeiten, eine Infrastruktur aus ausreichend Platz, Pflanzen und Gewässern zu schaffen, in der die ehemals gefangenen Elefanten wieder ein natürliches Leben führen können. Jede Unterstützung ist willkommen und bei Ihrem zweitägigen Besuch haben Sie die Chance selbst mit Hand anzulegen. Beobachten Sie Elefanten in Thailand in ihrer natürlichen Umgebung, bereiten Sie das Futter für die Tiere zu oder schwingen Sie den Hammer, um das neueste Bauvorhaben zu unterstützen. Die verdiente Erholung finden Sie in einem gemütlichen Zimmer in einem umgebauten Bauernhaus, welches inmitten der Elefanten-Schonung steht.

    Übernachtung: 1 Übernachtung in einer komfortablen Unterkunft in Chiang Rai Komfort 3
    1 Übernachtung in einem einfachen Zimmer im Elephant Valley Komfort 1
    Aktivitäten: Freiwilligenprogramm im Elephant Valley in einer Gruppe (max. 12 Personen), Englisch sprechender Guide
    Transport: Transfer von Chiang Rai zum Schutzzentrum und zurück in einem Minibus
    Mahlzeiten: 2 x Frühstück
    1 x Mittagessen
    1 x Abendessen
    • weitere Mahlzeiten und Getränke

    • Trinkgelder

    • An- und Abreise nach und von Chiang Rai

    Ein besonderer Tempel - der "Weiße Wat" in Chiang Rai

    Der berühmte „Weiße Tempel“ von Chiang Rai

    Tag 1 – Anreise nach Chiang Rai

    Heute kommen Sie in Chiang Rai an. Sie erreichen die Stadt in ungefähr vier Stunden per Bus von Chiang Mai aus oder nach einer vorherigen Erkundung des Goldenen Dreiecks. Chiang Rai befindet sich im äußersten Norden Thailands und ist damit auch ein guter Ausgangspunkt für eine Weiterreise nach Laos. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit ist der ein wenig außerhalb der Stadt gelegene “Weiße Tempel”. Aber auch der “Blaue Tempel” ist einen Besuch wert. Wenn Sie in Chiang Rai ankommen, nehmen Sie sich selbst ein Taxi oder Tuk Tuk zu Ihrem Hotel. Die komfortable Unterkunft, welche etwa 15 Minuten Fußweg vom Zentrum entfernt liegt, verfügt über bequem eingerichtete Bungalows mit Klimaanlage. Eine gepflegte Gartenanlage und ein großer Pool laden zum Entspannen ein. In den Wintermonaten kann es in der Region nachts recht kühl werden. Denken Sie daher auch an warme Kleidung.

    Elefant im Elephant Valley

    Elefanten in Thailand – Ein dickhäutiger Bewohner des Elephant Valley

    Tag 2 – Freiwilligenprogramm im Elephant Valley

    Sie werden am Morgen in Ihrem Hotel in Chiang Rai abgeholt und zum Elephant Valley gebracht. Den Vormittag verbringen Sie damit, die dickhäutigen Bewohner im Schutzzentrum kennen zu lernen und mehr über ihre Herkunft und die Geschichte der Elefanten in Thailand zu erfahren. Beobachten Sie die Tiere dabei, wie sie sich in ihrem natürlichen Lebensraum verhalten und miteinander interagieren. Von einem leckeren Mittagessen gestärkt, lernen Sie am Nachmittag mehr über Ihre Aufgaben als freiwilliger Helfer. Es gibt immer verschiedene Projekte, bei denen Sie unterstützen können. Vom Anpflanzen von Zuckerrohr über das Ernten der Pflanzen oder die Herstellung von Elefantenfutter bis hin zu den Bauprojekten ist immer etwas zu tun. Machen Sie sich darauf gefasst, verschwitzt und schmutzig zu werden. Bringen Sie also ein langes Hemd, feste Schuhe, Sonnencreme, Insektenschutzmittel und eine Wasserflasche mit. Alle Aktivitäten sind optional. Wenn Sie nach einer Weile mit einem der Guides wieder Elefanten beobachten möchten, ist das völlig in Ordnung.

    Elefanten in Thailand in ihrem natürlichen Lebensraum

    Erleben Sie die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung

    Tag 3 – Elefanten in Thailand und Weiterreise

    Lassen Sie sich nach einer erholsamen Nacht in einem umgebauten Bauernhaus vom Trompeten der Elefanten wecken. Das Haus ist von einer großen Grünfläche und einem robusten Elefantenschutzzaun umgeben. Die Zimmer sind einfach aber bequem eingerichtet, haben einen Ventilator und ein Mückennetz sowie westliche Toiletten und heiße Duschen. Vom Fenster können Sie die freilaufenden Elefanten sehen. Ein gutes Frühstück gibt Energie für den Tag, denn auch heute können Sie noch einmal kräftig bei den vielen anfallenden Aufgaben im Zentrum mit anpacken. Am Nachmittag endet das Programm und Sie können zu Ihrem nächsten Ziel weiterreisen.