Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu

Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

Info

Rufen Sie uns an

+49 2151 3880 100

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
Persönliche Beratung in unserem Büro
nach Terminvereinbarung

 
Thailand Reisen - Wir helfen Ihnen bei Ihrer Urlaubsplanung

Sprache in Thailand

Die Thais sind ein sehr freundliches Volk

In Thailand kann man sich auch mit einem Lächeln verständigen

Die offizielle Sprache in Thailand ist Thai. Thai wird von über 90% der Bevölkerung gesprochen, es existieren neben der Amtssprache jedoch noch über 70 weitere Sprachen. Für Reisende ist diese Sprache schwer zu erlernen, nicht nur, weil es verschiedene Dialekte gibt, sondern auch, weil es auf die exakte Betonung, Tonhöhe und sogar auf die Länge der Vokale ankommt. Mit Englisch werden Sie fast überall gut zurechtkommen. Englisch ist die Zweitsprache von vielen Thais und wird vor allem in den touristischen Gebieten gesprochen. Bedenken Sie, dass Englisch nicht die Muttersprache der Thais ist und zum Teil für Einheimische nur schwer auszusprechen ist. Dennoch können Sie sich damit gut verständigen. In entlegenen Gebieten werden Sie sich auch manchmal mit Händen und Füßen durchschlagen.

Neben Thai wird in vielen Regionen Thailands auch Englisch gesprochen

Besuch bei Einheimischen im Nordosten Thailands

Dennoch freuen sich die Thais, wenn Sie ein paar Worte in der Landessprache sagen können. Zur Begrüßung sagt man „sà-wàt-dee“ (Hallo). Bei allen Ausdrücken wird unterschieden, ob man männlich oder weiblich ist. Für Männer gilt die Endung „krab“ anzuhängen, für Frauen die Endung „ka“. Dementsprechend heißt es dann „sà-wàt-dee krab“ oder „sà-wàt-dee ka“. Weitere hilfreiche Wendungen sind „kòrp kun krab“ bzw. „kòrp kun ka“ (Danke)  und „mai pen rai krab“ bzw. „mai pen rai ka“ (Bitte oder „das macht nix, nix passiert). Die Floskel „mai pen rai“ wird Ihnen sicher das ein oder andere Mal zu Ohren kommen. Die Thais nehmen viele Vorkommnisse etwas gelassener und so ist es – wenn das Lieblingsbier nicht mehr verfügbar ist oder man etwas anderes bekommt, als bestellt – einfach „mai pen rai“

 

Senden Sie Ihre Reiseroute.