Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Thailand

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638100

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    trang-flughafen-flugzeug

    Inlandsflüge sind eine bequeme Art, um innerhalb Thailands zu reisen

    Transfers in Thailand

    Tuk Tuk, Taxi, Mietwagen & Co

    Reisen in Thailand ist schon fast ein Erlebnis an sich. Trotzdem verfügt das Land über eine relativ gute Infrastruktur. So können Sie aus verschiedenen typisch thailändischen Transportmöglichkeiten wählen. Das Reisen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist günstig und gut organisiert. Züge und Busse fahren nach einem festen Fahrplan. Obendrein ist es eine tolle Art, die abwechslungsreiche Landschaft zu genießen und unterwegs Menschen kennen zu lernen. Sie werden sehen, dass jeder Transfer seinen eigenen Charme hat. Probieren Sie z.B. ein Songtaew, einen Nachtzug und ein Longtailboot aus.

    Während Ihrer Reise organisieren wir die langen Transfers zwischen den Städten bzw. Ihren Bausteinen mit dem Flugzeug, dem Bus oder dem (Nacht-)Zug. Die übrigen kleinen Transfers können Sie einfach vor Ort regeln.

    Auf dieser Seite finden Sie Wissenswertes und nützliche Infos zu den verschiedenen Transfermöglichkeiten über Land, vor Ort und über Wasser.

    Reisen mit Bus, Bahn, Mietwagen und Fähren

    thailand-bus-koh-chang-bangkok

    Mit dem Bus zu reisen ist komfortabel und spannend zugleich

    Mit dem Bus in Thailand unterwegs

    Thailand hat ein modernes und gut organisiertes Busnetzwerk. Alle großen Städte sind miteinander verbunden. Außerdem werden die Busse auch von den Thailändern selber genutzt. Da sie neugierig sind, probieren sie oft mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Manchmal sind sie etwas verlegen und lächeln Sie vorsichtig an. Sie werden sehen, dass Mönche hinten im Bus Platz nehmen, oft auf gekennzeichneten Plätzen. Es wird zudem sehr geschätzt, wenn Sie die Plätze neben Frauen frei lassen. Sie zahlen etwa 50 Cent für eine Fahrt von einer Stunde. Beachten Sie aber, dass die Busse oft voll sind und es wenig Platz für großes Gepäck gibt. Die örtlichen Busse haben einen Ventilator, häufig stehen auch die Fenster und Türen offen, um für kühle Luft zu sorgen. Für die längeren Fahrten empfehlen wir Ihnen einen bequemeren Linien- oder Expressbus. Diese verfügen über Klimaanlagen und bieten mehr Platz und verstellbare Sitze. Häufig sind in einem VIP-Bus auch kalte Getränke zu erhalten und es gibt an Bord eine Toilette. Die Linienbusse zwischen den Städten starten mehrmals pro Tag und fahren (beinahe immer) pünktlich ab. Wir können auf den meisten Strecken Plätze für Sie reservieren.

     

    thailand-nachtzug-sitze

    Die Züge bringen Sie über Nacht bequem von einer Region zur nächsten

    Mit dem (Nacht-)Zug in Thailand unterwegs

    Das Reisen in Thailand per Zug ist sehr gut organisiert. Vor allem lange Strecken sind gut mit dem Nachtzug zu überbrücken. So können Sie nachts schlafen und verlieren tagsüber keine Zeit. Sie kommen so auch schnell in Kontakt mit anderen Reisenden. Obendrein sparen Sie eine Hotelübernachtung und kommen früh an Ihrem neuen Ziel an. Fahrten mit dem Nachtzug sind ein Erlebnis für sich. Es ist erstaunlich, wie schnell der Schaffner abends die Sitze zu Schlafpritschen umbaut und Ihnen frisches Bettzeug zur Verfügung stellt. Die Züge sind sauber und gepflegt, aber erwarten Sie trotzdem nicht allzu viel Komfort. erlebe-thailand bucht vorab Ihre Tickets und reserviert die entsprechenden Plätze. Wir buchen normalerweise die 2. Klasse. Die Klimaanlage wird automatisch geregelt. Daher ist es häufig kühl im Zug. Einen warmen Pulli sollten Sie daher dabei haben. Sie können Ihr Gepäck neben Ihrem Platz aufbewahren und jeder hat einen eigenen Vorhang vor seinem Bett. Es gibt Toiletten und Waschbecken mit kaltem (nicht trinkbarem) Wasser zum Waschen und Zähneputzen. Wer etwas mehr Privatsphäre haben möchte, kann Plätze in der 1. Klasse anfragen. Sie übernachten dann in abschließbaren Abteilen, die zwei oder vier Personen Platz bieten. Die Plätze in der 1. Klasse sind jedoch sehr begrenzt und oft ausgebucht.

     

    thailand-nachtzug-speisewagen

    Auch im Nachtzug wird für das leibliche Wohl gesorgt

    Es gibt ein spezielles „Restaurant“ im Zug, wo Sie Snacks, warme Gerichte und Getränke erhalten. Es laufen aber auch ständig Mitarbeiter durch die Abteile und verkaufen Snack und Getränke und nehmen Bestellungen auf, falls Sie an Ihrem Platz zu Abend essen oder frühstücken möchten. Die Mahlzeiten und Getränke bezahlen Sie vor Ort selbst – ca. 3 Euro für eine Mahlzeit und ca. 1- 2 Euro für ein kaltes Bier. Sie können natürlich auch Ihre eigenen Speisen mitnehmen.
    Am Abend kommt der Schaffner vorbei und zaubert aus Ihren Stühlen in nullkommanix ein Bett mit sauberen Laken, einem Kopfkissen und einer Decke. An den beiden Gangseiten entstehen so eine obere und eine untere Reihe mit Stapelbetten. Es werden Vorhänge aufgehängt, sodass Sie etwas Privatsphäre haben.

    Obwohl die Zugfahrten von uns im Voraus gebucht werden, kann es Engpässe bei den Verfügbarkeiten geben; vor allem um die Festtage herum (z.B. Loi Krathong im November und Songkran im April).

     

    khao-yai-nationalpark-affen-und-auto

    Tierische Begegnung während der Mietwagen Tour

    Mietwagen

    Eine selbständige und vor allem flexible Weise um Thailand zu erkunden ist, mit dem Mietwagen zu fahren. Dies gibt Ihnen Freiheit und Unabhängigkeit. Wir bieten daher auch eine Selbstfahrertour im ruhigeren Norden an – der „Goldene Dreieck Drive“ führt Sie durch die nördliche Grenzregion zu Laos und Myanmar. Sie reisen dabei in Ihrem eigenen Tempo und können selbst bestimmen, wo Sie unterwegs anhalten. Vor Ort bekommen Sie von unserem Partner die Routenbeschreibung mit vielen praktischen Tipps. Wir werden Hotels für Sie auf der Route buchen, sodass Sie sich darüber schon mal keine Gedanken mehr machen müssen.

    Sie fahren in Thailand auf der linken Straßenseite. Sie werden aber sehen, dass man sich daran schnell gewöhnt. Die Hauptstraßen sind gut asphaltiert und die Wegweiser sind in Englisch. Das Mieten eines Autos ist mit etwa 40 Euro pro Tag recht günstig.

     

    Unterwegs vor Ort – mit Taxi, Tuk Tuk, Songtaew, Moped und Fahrrad

    bangkok-tuk-tuk-fahrer

    Tuk Tuk: DAS Verkehrsmittel Nr. 1 in Thailand

    Tuk Tuk

    Tuk Tuks sind ein sehr populäres Transportmittel und eine Fahrt mit einem Tuk Tuk ist ein echtes Erlebnis! Sie sehen diese motorisierten Rikschas eigentlich überall. Das Geknatter des Motors, die Hitze und der Verkehr – unserer Meinung nach gehört eine Tuk Tuk-Fahrt zu jeder Thailandreise.

    Sprechen Sie den Preis mit dem Fahrer ab bevor Sie einsteigen; das verhindert Missverständnisse. Für eine Fahrt von zehn Minuten bezahlen Sie etwa 50 Baht – etwas mehr als einen Euro. Rund um die Khao San Road, der Touristenstraße in Bangkok, konnten wir für zehn Baht „anywhere we wanted“ fahren. Für diesen günstigen Preis mussten wir dann aber z.B. bei einem Silberbasar halten, da der Fahrer hoffte, dass wir hier etwas kaufen. Wenn Sie das nicht wollen, suchen Sie sich einfach ein anderes Tuk Tuk zu einem realistischen Preis ab 50 Baht. Das wird Sie direkt zu Ihrem Zielort bringen.

     

    thailand-bangkok-taxis

    Kunterbunt und komfortabel – Taxis in Thailand

    Taxi in Thailand

    In Thailand sind Fahrten mit dem Taxi preiswert und die Fahrer sind freundlich und hilfsbereit. Vor allem in den großen Städten ist die Fahrt mit einem Taxi die bequemste Weise. Wir empfehlen Ihnen, die mit knalligen Farben bemalten Taxis mit „Taximeter“ zu nutzen. Sie zahlen dann den Preis des Zählers. Der Starttarif liegt meistens bei rund 35 Baht und es kommen pro Kilometer circa zwei Baht dazu. Es ist nicht üblich dem Taxifahrer Trinkgeld zu geben; er wird aber glücklich und dankbar sein, wenn Sie den Betrag nach oben aufrunden. Einige Fahrer behaupten, dass ihre Zähler kaputt seien und wollen lieber einen Preis absprechen. Das ist allerdings häufig teurer. Die meisten Taxifahrer sprechen nur mit Händen und Füßen Englisch. Darum ist es praktisch eine Visitenkarte des Hotels mitzunehmen oder z.B. eine Stadtkarte, auf der Sie zeigen können, wohin Sie wollen. So wird Ihre Fahrt im Taxi ein Erfolg.

     

    khao-yai-nationalpark-songthaew

    Mit dem Songthaew zum nächsten Highlight

    Songthaew

    Neben dem Taxi ist ein Songthaew ein typisch thailändisches Transportmittel. Das ist ein überdachter Pick-up Truck mit eingebauten Bänken. Es ist ein praktisches und preiswertes Transfermittel und wird häufig für kurze Strecken genutzt. Das Songthaew fährt feste Routen; Sie können zu jedem gewünschten Zeitpunkt aussteigen. Wenn Sie Ihre Hand ausstrecken (Handfläche nach unten) wird der Fahrer anhalten und Sie können einen Preis absprechen. Auf den Inseln fahren die Songthaews häufig an den verschiedenen Stränden vorbei. Das ist praktisch, wenn Sie sich z.B. auf einer anderen Seite der Insel umsehen wollen.
    Während unserer Reisen haben wir diese Songthaews auch häufig genutzt, z.B. während des Bausteins „Khao Sok – zwischen Regenwald und Dschungelsee“ im Süden von Thailand. Sie werden also fast von selbst damit zu tun bekommen.

     

    koh-lanta-ausflug-roller

    Machen Sie es wie die Thais und schwingen sich auf einen Roller

    Fahrrad und Roller mieten

    Neben Bangkok, wo wir eine abenteuerliche Fahrradtour anbieten, ist es vor allem an kleinen Orten toll, selbst mit dem Fahrrad oder Roller loszuziehen. Sie können Ihr eigenes Tempo bestimmen und an den Orten halten, die Sie interessant finden. Fahrräder können Sie an einigen Orten bei Ihrem Hotel mieten und kosten circa zwei Euro pro Tag. Nehmen Sie auf jeden Fall eine Flasche Wasser und eine Kopfbedeckung gegen die Hitze mit. An den etwas größeren Orten oder auf den Inseln können Sie auch Roller mieten. Sie können dann die Sehenswürdigkeiten besuchen, die außerhalb vom Zentrum liegen. Für das Mieten eines Rollers brauchen Sie keinen internationalen Führerschein, häufig wird Ihr Reisepass einbehalten oder Sie müssen eine kleine Kaution zahlen. Der Mietpreis kann variieren, von drei bis acht Euro pro Tag. Das Tragen eines Helms ist Pflicht und absolut empfehlenswert.

     

    Transfer über Wasser

    koh-phangan-longtailboot-strand

    Von Insel zu Insel im knatternden Longtailboot

    Fähren

    Viele große Inseln im Süden Thailands sind einfach mit der Fähre zu erreichen. Es gibt verschiedene Bootstypen, z.B. Katamarane, Expressboote und Speedboote. An Bord können Sie meist Snacks und Getränke kaufen. Zwischen den wichtigsten Insel verkehren die Fähren mehrmals pro Tag. Die Tickets für die Fähren buchen wir gern vorab für Sie.

    Longtailboot

    Das Longtailboot ist ein typisch thailändisches, hölzernes Boot. Sie sind schmal, lang und häufig in verschiedenen Farben bemalt. An den Bug des Bootes sind verschiedene Leinentücher und manchmal auch Blumenkränze gebunden. Das machen die Skipper, um von ihren Göttern eine geschützte Fahrt zu bekommen. Einige Longtailboote haben eine Überdachung, die etwas Schutz gegen die Sonne oder den Regen bietet. Aber das ist nicht immer so. Haben Sie daher immer eine Kopfbedeckung und Sonnencreme in greifbarer Nähe. Es gehen je nach Länge des Bootes ca. 16 Personen in ein Longtail.