Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Thailand

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638100

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    khao-lak-kinder-am-strand

    Gut gelaunte Kinder am Strand posieren für ein Foto

    Wissenswertes über Thailand und praktische Reisetipps

    Wenn Sie sich Ihre individuelle Thailand Reise mit unseren Bausteinen zusammenstellen, dann kümmern wir uns um Ihre Übernachtungen in atmosphärischen Hotels, organisieren erlebnisreiche Ausflüge für Sie und planen die erforderlichen Transfers per Zug, Bus, Flug oder Boot für Sie ein.

    Auf dieser Seite wollen wir Ihnen einiges Wissenswertes über Thailand und praktische Reisetipps sowie Fakten zu Thailand mit auf den Weg geben. Wenn Sie noch Fragen zur Ihrer Route haben, dann schauen Sie sich unsere Reise- und Routentipps an oder nehmen Sie einfach Kontakt mit unseren Reisespezialisten auf. Außerdem finden Sie auf unserer Do’s und Don’ts-Seite hilfreiche Tipps, mit denen Sie Fettnäpfchen vermeiden.

     

    krabi-longtailboot-kalksteinfelsen

    Charakteristischer Kalksteinfelsen und Longtailboot

    Thailand ist ein unglaublich vielseitiges Urlaubsland. Das gilt für die Aktivitäten, die Sie unternehmen können, und für die Umgebung, in der Sie sich dann befinden. Sie können abenteuerliche Fahrten entlang der unzähligen Kalksteininseln in einem Naturschutzgebiet unternehmen oder in kristallklarem Wasser während des Schnorchelns über Korallen schweben. Sie können ein Trekking von Bergdorf zu Bergdorf durch die üppig-grüne Natur Nordthailands unternehmen und bei einem Bergvolk übernachten. Oder Sie entscheiden sich in Ihrem Thailand Urlaub in einer Baumhütte auf einem Stausee inmitten beeindruckender Waldriesen zu schlafen, von wo aus Sie morgens die Affen und Grillen hören können. Für den echten Stadtmenschen hat Bangkok viel zu bieten: ausgiebiges Bummeln, Besuchen der Museen und des unvergleichlichen Grand Palace oder das Schlendern durch das authentischen Chinatown, wo Sie das Gefühl haben, sich im alten Hong Kong mit kleinen Kramläden und Märkten zu befinden. Auch die Khlongs, die ruhigen Viertel die keine Straßen, sondern nur Wasserwege haben, formen einen charakteristischen Teil dieser Weltstadt.

     

    thailand-tuk-tuk-hello-kitty-saskia

    Buntes Tuk Tuk in den Straßen von Bangkok

    Nützliche Fakten zu Thailand

    Zeitverschiebung: In Thailand ist es während unserer Winterzeit sechs Stunden später als hier. Während unserem Sommer fällt eine Stunde Zeitunterschied weg.
    Telefonieren: Wenn Sie während Ihrer Thailandreise telefonieren möchten (innerhalb Thailands und nach Hause), empfehlen wir Ihnen, sich eine lokale Telefonkarte oder SIM-Karte zuzulegen. Das ist deutlich billiger, als Ihr deutsches Handy zu nutzen.
    Strom: Die Spannung in Thailand beträgt 220 Volt. Sie benötigen keinen Adapter, alle Steckdosen in Ihren Unterkünften passen zu den deutschen Steckern.
    Sprache: Die offizielle Sprache ist Thai. Für Reisende ist diese Sprache schwer zu erlernen, nicht nur, weil es verschiedene Dialekte gibt. Dennoch freuen sich die Thais, wenn Sie ein sà-wàt-dee (Hallo) oder ein kòrp kun (Danke) sagen. Mit Englisch werden Sie fast überall gut zurechtkommen. In entlegenen Gebieten werden Sie sich auch manchmal mit Händen und Füßen verständigen.

     

    koh-lanta-longtail-boot-rucksack

    Ob Sie mit dem Koffer oder dem Rucksack reisen, ist ganz Ihnen überlassen

    Das sollte in Ihrem Koffer nicht fehlen…

    Einer unserer Reisetipps lautet: Luftige Kleidung mitnehmen! Eine Jacke oder einen Pullover einzupacken, vor allem für die höheren Lagen im Norden und für Nationalparks im Süden, ist dennoch sinnvoll. Es kann in den Abendstunden recht kühl werden. Es ist nicht notwendig besonders viel Kleidung mitzubringen, denn Sie können fast überall waschen lassen. Außerdem können Sie unterwegs Shorts und T-Shirts für wenig Geld kaufen. Vergessen Sie nicht einen Hut und eine Sonnenbrille einzupacken. Regenkleidung mitzubringen muss nicht sein. Einen Poncho finden Sie überall. Wir finden es praktischer mit einem Rucksack zu reisen, weil dieser im Vergleich zu Koffern kompakter und handlicher ist. Aber das ist reine Geschmackssache und auch ein Koffer erfüllt den Zweck. In unseren Hotels haben Sie meist eine Klimaanlage; in den einfachen Unterkünften gibt es Moskitonetze. Wenn Sie wollen, können Sie ein Netz mitnehmen oder vor Ort kaufen, denn es kann immer mal passieren, dass in dem vorhandenen Moskitonetz ein Loch vom Vorgänger ist. Nehmen Sie sich für Wanderungen und laue Abende auch Anti-Mückenspray mit.

     

    chiang-mai-moench-mit-katze

    Mönche prägen das Bild in den Tempeln Thailands

    Wissenswertes über die thailändische Kultur

    Thailand und seine Einwohner sind bekannt für ihr Lächeln. Wenn Sie die Thais z.B. nach dem Weg fragen, schenken sie Ihnen als Antwort auf jeden Fall ein Lächeln – auch wenn sie manchmal nicht einmal wissen, was Sie überhaupt meinen. Bei dem Baustein „Zu Gast auf dem Land“ übernachten Sie bei einer einheimischen Familie und lernen den Thai-Alltag hautnah kennen. Die buddhistische Lehre vom Leben nimmt einen wichtigen Platz im Leben der Thais ein. Etwa 97% der Bevölkerung sind Buddhisten. Fast alle Männer verbringen ein paar Tage bis hin zu mehreren Jahren in einem Tempel, um als Mönch zu leben und die Lehre Buddhas kennen zu lernen. In Thailand gilt der Kopf als der höchste Teil des Körpers und wird mit viel Respekt behandelt. Sie sollten also niemanden am Kopf berühren oder einem Kind über den Kopf streichen. Im Gegensatz zum Kopf sind die Füße der unterste Teil des Körpers; sie stehen für Verunreinigung. Deshalb sollten Sie auch nie einem Menschen oder Buddha die Füße entgegenstrecken. Beim Besuch eines Tempels wird erwartet, dass Sie sich angemessen kleiden. Bedecken Sie Schultern und Beine und ziehen Sie die Schuhe aus. Die königliche Familie spielt eine wichtige Rolle im Leben der Thais. Entlang der Straßen, an Plätzen und bei vielen Thais zu Hause hängt ein Porträt des Königs. Die Menschen in Thailand sind sehr freundlich und hilfsbereit. Das kommt daher, dass die meisten Thailänder erzogen wurden, Konflikte zu vermeiden und diese kulturellen Werte auch heute noch sehr geachtet werden. Trotzdem sollten Sie sich merken, beim Kauf einer Ware immer zu handeln, außer in großen Geschäften, in denen es Festpreise gibt.

     

    thailand-laterne-aufsteigen

    Beim Lichterfest eine Laterne steigen lassen

    Feiern wie die Thais

    Songkran: Chiang Mai und die Khao San Road in Bangkok sind die Orte, an denen die Thais ihr Neujahr am meisten feiern (Mitte April). Die Tradition, bei der man jemanden mit Wasser besprenkelt, sodass diese Person „rein“ ins neue Jahr tritt, ist mittlerweile ausgewachsen zu einer Wasserschlacht – komplett mit Gartenschläuchen, Regentonnen und enormen Wasserpistolen. Drei Tage lang können Sie nicht aus dem Hotel ohne Geld, Kamera etc. in Plastik zu verpacken, damit sie nicht nass werden. Alle feiern mit. Als Reisetipps empfehlen wird Ihnen, diese Tage zu vermeiden, oder noch viel besser: Kaufen Sie sich eine Wasserpistole und machen mit!

    Loi Krathong ist ein friedliches Fest am Abend des Vollmonds im November. Die Thais in Chiang Mai lassen massenhaft Lampions aufsteigen. Der Rest von Thailand lässt kleine Boote mit einer Kerze und Münze zu Wasser, um die Wassergeister gütig zu stimmen. Das Blumenfest ist am ersten Freitag und Wochenende im Februar und ist ein farbenfrohes Fest mit einer Parade.